Warum Kleingruppe?

Wir betreten neue Pfade und lernen neu zu leben. Dabei sollen Kleingruppen gegenseitig stützend, inspirierend und helfend wirken. Alleine würde man die neuen Pfade vielleicht nicht lange gehen. Zusammen schaffen wir es leichter, uns aus einem jahrtausende alten Abhängigkeitsspiel zu befreien. AUM – Aussteigen – Umsteigen – Mitmachen. Spielen wir nun das Spiel des Lebens zum Wohle aller!

Ein Teil dieser Transformation von einem versklavenden Schuldgeld zu einer befreienden Leistungsbestätigungs- und Dankeswährung ist der Einstieg in die Stufe 2, in der man mittels einem „ausgabebezogenen Grundeinkommen“ für die Stufe 3 (Befreiung, – Aufhebung des Kontolimits) reifen kann.

Grundeinkommen beziehen

Der Begriff „Kleingruppe“ wird für Dich interessant, wenn Du bereits als Privatperson MitspielerIn im Spiel des Lebens Stufe 1 bist, und ein ausgabenbezogenes Grundeinkommen beziehen willst.

Was bedeutet ausgabenbezogenes Grundeinkommen?

Wenn Du alle Voraussetzungen für das ausgabenbezogene Grundeinkommen erfüllst, bekommst Du 80 SonnenStunden (h) auf Dein Konto gutgeschrieben. In der Folge wird Dir monatlich ein Stundenkontingent in jener Höhe auf Dein Konto überwiesen, wie Du im Vormonat ausgegeben hast, das heißt reale Produkte oder Leistungen dafür erhalten hast. Dies ist allerdings nicht unbegrenzt, sondern bis zu einer Höhe von max. 80 h pro Monat.

Hinweis für Paare: Da das Grundeinkommen die Besteuerungsgrundlage erhöht, ist es in einer Partnerschaft ratsam, dass vorerst jene Person ein Grundeinkommen bezieht, die über das geringere Einkommen verfügt. 

Voraussetzungen für ein ausgabenbezogenes Grundeinkommen?

Wenn Du folgende Voraussetzungen erfüllst, kannst Du in Stufe 2 des Spiel des Lebens einsteigen, und ein ausgabezogenes Grundeinkommen beziehen:

  1. Du bist bereits als Privatperson MitspielerIn im Spiel des Lebens – Stufe 1: D.h. Du hast ein Startguthaben in SonnenStunden erhalten und kannst diese über den Online-Marktplatz ausgeben und wenn Du willst durch eigene Angebote wieder einnehmen.
  2. Du trittst einer Kleingruppe bei (idealerweise ca. 5 – 7 Personen, es können auch mehr oder weniger sein).
  3. Du nimmst gemeinsam mit Deiner Kleingruppe am Kleingruppen-Basisworkshop (fünf angeleitete themenspezifische Module) teil und lernst so besser verstehen, wie die SonnenZeit funktioniert. Nach dem Basismodulen soll man sich fortlaufend mit der Frage beschäftigen, was für einen selbst eine hohe Lebensqualität (in Harmonie mit der Natur) bedeutet und wie man dieser erreichen kann.
  4. Einmaligen Aktivierungsbeitrag von € 120,- (inkl. MwSt.) für den Eintritt in Stufe 2 entrichten, im Gegenzug erhältst Du 80 SonnenStunden auf Dein Konto gebucht. Ab dem 2. Kalenderjahr: Jahresbeitrag fortlaufend über alle Spielstufen.

Hinweis für Paare: Für den/die PartnerIn einer Person, die ein Grundeinkommen beziehen möchte und somit gegen Entrichtung einer Aktivierungsgebühr am Kleingruppen-Basisworkshop teilnimmt, gibt es folgendes Angebot: Wenn Du das Spiel des Lebens ebenfalls besser kennenlernen möchtest, kannst Du gemeinsam mit Deinem/Deiner PartnerIn kostenfrei am Kleingruppen-Basisworkshop teilnehmen. Die Aktivierungsgebühr für Stufe 2 (Grundeinkommensempfänger) ist für Dich erst zu dem Zeitpunkt zu entrichten, an dem Du Dich entschließt, ebenfalls ein Grundeinkommen zu beziehen.

 

Zum öffentlichen Marktplatz
Terminkalender
Newsletter
bei der SonnenZeit anmelden